Starker Kampf wurde mit Sieg belohnt

Bad Homburg Hornets im Nachschlag des 7.Inning geschlagen

 


Am Samstag fand das zweite Heimspiel der Baseballjugend der Heblos Rabbits gegen die Bad Homburg Hornets statt. Zu Beginn des Spieles herrschte noch etwas Nebel, doch mit zunehmendem Sonnenschein steigerte sich auch die Spannung in dieser Partie und mutierte zu einem wahren Baseballkrimi. Dabei war auch wieder ein berühmt berüchtigtes „Rabbits Inning“ zu bestaunen.

 

Mit Ruben Weitzer als Pitcher auf dem Mound konnten die Rabbits  in zwei Innings eine 6:0 Führung verzeichnen. Die Defensive und Weitzer machen einen guten Job. Für die ersten Punkte sorgten Kerner, Prost und Weitzer. Im 3.Inning konnte Weitzer seine Kontrolle  leider nicht mehr aufrechterhalten, so dass die Gegner zwar keine Treffer ins Feld brachten, jedoch jede Menge Freiläufe erhielten. Auch ein Pitcherwechsel, nun kam Prost auf dieser Position zum Einsatz, konnte die Serie der Hornets nicht richtig stoppen. So stand es dann nach dem 3. Inning auf einmal  6 : 10  für die Gäste. Trainer AJ Schmidt reagierte daraufhin und berief nun  Kerner als Werfer auf den Mound. Dieser zeigte eine starke Leistung auf seiner Position und verhinderte damit einen größeren Rückstand.  Auch bei den Hornets kam es zu Pitcher-Wechseln. Jedoch antwortete die Jugendmannschaft der Rabbits nun wieder mit schönen Treffern und konnte sukzessive aufholen und vor dem letzten Inning somit sogar den Ausgleich erzielen. Nun ging es beim Stande von 10:10 in das letzte Inning, in dem sich das Spiel entscheiden sollte.

 

Es begann ein harter Kampf und die Hornets konnten 2 Runs erzielen und gingen somit wieder in Führung. Jedoch durften die Rabbits als Heimteam natürlich ebenfalls noch zum Schlag. Die ersten vier Spieler erhielten Freiläufe, so dass man einen Run erzielen konnte und alle Bases besetzt waren. Jetzt folgten die schlagstarken Spieler und es gelang durch einen weiteren Treffer wieder einen Läufer nach Hause zu bringen. Das war der Ausgleich.  Als entscheidender  Schlagmann kam nun Weitzer an die Reihe. Sein Treffer ging weit ins Outfield, so dass der Spieler am dritten Base locker den Siegbringenden Run erlaufen konnte.  Praktisch hätten durch diesen weiten Treffer es sogar alle Läufer nach Hause geschafft.

 

Der „Bugs Bunny“ Award ging somit einstimmig an den besten Schlagmann der Rabbits, an Ruben Weitzer. Er schaffte auch das seltene Kunststück einen Cycle zu schlagen. D.h. je ein Single, Double, Tripple und ein Homerun.

 

Mit der Leistung seiner Mannschaft konnte der Trainer sehr zufrieden sein, hatte sie sich doch von einem Rückstand nicht aus ihrem Spiel bringen lassen. Bei mittlerweile strahlendem Sonnenschein konnte wieder ein Sieg des Rabbits Nachwuchses gefeiert werden.

Heblos Rabbits – Bad Homburg Hornets (3:0, 3:0, 0:10, 3:0, 0:0, 1:0, 3:2)   13: 12

 

Es spielten:
Weitzer, Prost, Kerner, T. Fahrenbach, Hoyer, Nies, Schneeberger, Hofmann, Pontow, Schäfer, L. Fahrenbach, Hessler, Vildt

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

What´s next ?


Herrenteam
Sonntag 27.08.2017
Landesliga-B
Heblos Rabbits vs.
SG Erbach/Darmstadt
13:00 Uhr Heblos
     

Jugendteam
Neuaufbau 2017 
Freundschaftsspiele

Meetings

    

Outdoortraining:
Ab April:
  
Montag 18:00-19:30 Uhr
Jugend+
Junioren+Herren
 
Donnerstag 18:00-20:00 Uhr
Junioren+Herren
  
Wo:
Sportplatz Lauterbach-Heblos

----------------------------------------------
 
Die Heblos Rabbits suchen weiter interessierte und neue Nachwuchsspieler im Schüler- und Jugendalter
(8-15 Jahre) . Auch sind ältere Neulinge bei den Junioren und Herren gerne gesehen.

 

Ein unverbindliches Schnuppertraining ist jederzeit möglich. Ausrüstung kann zunächst auch gestellt werden.
 
Nur Mut, meldet euch !


Trainingszeiten (Wann/Wo)
Kontakt und persönliche Infos

 

Die Rabbits werden unterstützt von: