Erneuter Splitt im Osthessenderby

Schwaches zweites Spiel ging in einem Baseballmarathon über 3,5 Stunden

Die Herren der SG Heblos/Kassel3  traten zum Rückspiel in Heblos erneut gegen die Fulda Blackhorses an. Wie bereits schon vor ein paar Wochen gab es je ein Sieg und Niederlage für beide Teams. Während das erste Spiel knapp an den Gastgeber ging konnten die Gäste aus Fulda das zweite Spiel nach einem über drei Stunden dauernden Partie für sich entscheiden. Und das ganze bei sommerlich recht heißen Temperaturen.

Im ersten Spiel des Tages startete Fabian Schütz als Pitcher und Max Schneeberger war erneut sein Catcher. Den besseren Start hatte die Gäste aus Fulda und gingen im ersten Inning mit 1:4 in Führung. Doch danach fingen sich die Gastgeber und holten auf. Bereits nach dem zweiten Durchgang führte man knapp mit 7:6. Fabian Schütz auf Seiten der Rabbits warf recht solide und hielt die Gastgeber im Spiel. Im vierten konnte man sich dann etwas mit 4 weiteren Runs absetzten. Florian Benner glänzte zum Beispiel mit einem Double und deinem Single. Bester Schlagmann der Rabbits war Erdem Deniz mit zwei Singles und zwei Tripples, was für ihn eine Quote von 100% bedeutete.  Leider musste dieser im zweiten Spiel verletzt pausieren. Als man mit einer 12:8 Führung  in das letzte Inning ging, stand Routinier Jürgen Schmidt wieder auf dem Wurfhügel. Er ließ nur noch zwei Runs der Blackhorses  zu, so dass die erste Partie des Tages knapp aber verdient an die heimische Spielgemeinschaft ging.

SG Heblos/Kassel3 - Fulda Blackhorses ( 1:4, 6:2, 1:0, 4:2, -:2)  12 : 10

Das zweite Spiel des Tages sollte das längste der laufenden Saison werden. Viele Runs auf beiden Seiten schraubte das Ergebnis immer wieder in die Höhe, wobei die Gäste aus Fulda mehr oder mal weniger immer die Führung behielten. Rabbits Pitcher Max Schneeberger musste diesmal viele Treffer der starken Schlagleute aus Fulda zulassen. Seine Kollegen in der Defensive waren dabei nicht sonderlich hilfreich. Das gleiche Schicksal traf aber auch die Werfer aus Fulda, dessen Mittspieler im In- und Outfielder ebenfalls des Öfteren nicht ganz Sattelfest waren. So wurde munter auf beiden Seiten die Pitcher gewechselt. Für die Rabbits kam neben Schneeberger noch Hoffmann, Schmidt und Alicia Hill zum Einsatz. Letztere konnte im fünften und letzten Inning  ihre ersten beiden Strike Outs bei den Herren bejubeln lassen. In der Offensive traf unter anderem auch Jugendspieler Thomas Fahrenbach für die Rabbits und konnte mit einem Double zwei Läufer nach Hause bringen. Max Schneeberger hatte in diesem Spiel insgesamt 3 Treffer landen können. Auf beiden Seiten wurde in Spielverlauf munter ein Run nach dem anderen erlaufen.  So kam es das letztlich nach 3,5 Stunden Spielzeit im 5.Inning die Partie mit 22:26 für die Gäste aus Fulda beendet wurde.

SG Heblos/Kassel3 - Fulda Blackhorses ( 8:9, 2:6, 0:2, 6:2, 6:7 )  22 : 26

Für die SG Heblos/Kassel3 spielten:
Erdem Deniz, Harold Alvarez Gomez, Max Schneeberger, Mikail Ertence, Jörn Hoffmann, Fabian Schütz, Florian Höll, Jarik Karney, Jürgen Schmidt, Martin Klein, Florian Benner, Leo Schneeberger, Thomas Fahrenbach und Alicia Hill.

Bei beiden Teams zeigte sich an diesem Tag das das Batting deutlich besser als das Pichting und die Defensive. Zudem machte die kleine Zone der Umpire den Pitchern das Leben schwer, dafür den Schlagleuten es wesentlich leichter.  Als Resultat kamen die langen Spiele mit vielen Runs zu Stande, wobei nach Ende des zweiten Spiels sicher alle froh waren den langen Spieltag endlich geschafft zu haben. Unterm Strich ging aber der Splitt im zweiten Osthessenderby wieder in Ordnung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

What´s next ?


Herrenteam
Samstag 02.07.2017
Landesliga-B
Hünstetten Storm 2
vs. Heblos Rabbits
13:00 Hünstetten
     

Jugendteam
Neuaufbau 2017 
Freundschaftsspiele

Meetings

    

Outdoortraining:
Ab April:
 
Dienstag 18:00-19:30 Uhr
Jugend+
Junioren+Herren
 
Donnerstag 18:00-20:00 Uhr
Junioren+Herren
  
Wo:
Sportplatz Lauterbach-Heblos

----------------------------------------------
 
Die Heblos Rabbits suchen weiter interessierte und neue Nachwuchsspieler im Schüler- und Jugendalter
(8-15 Jahre) . Auch sind ältere Neulinge bei den Junioren und Herren gerne gesehen.

 

Ein unverbindliches Schnuppertraining ist jederzeit möglich. Ausrüstung kann zunächst auch gestellt werden.
 
Nur Mut, meldet euch !


Trainingszeiten (Wann/Wo)
Kontakt und persönliche Infos

 

Die Rabbits werden unterstützt von: