Gegen Rosario war kein Kraut gewachsen

Herrenspielgemeinschaft verliert zweimal in Derby gegen Fulda

Die Herrenspielgemeinschaft Heblos/Kassel2 trat nach dem Jugendspiel am langen Samstag zu einem Double Header gegen die Fulda Blackhorses an. In den mit Spannung erwarteten Partien setzte sich jeweils Fulda verdientermaßen durch. Mit nur drei Hit in den beiden Spielen war die Offensivleistung der SG  einfach zu schwach. In Gegenzug hatte der Fuldaer Rosario einen großen Anteil an den Siegen seines Teams. Neben einigen fehlerfreien Spielzügen in der Defensive beförderte er gleich dreimal den Ball über die Hebloser Spielfeldbegrenzung zu einem Homerun.

Die SG konnte diesmal mit einem riesigen Kader von 22 Spielern antreten und die Coaches hatten somit fast ein kleines Luxusproblem. Im ersten Spiel stand wieder Rabbits Juniorenspieler Fabian Schütz auf dem Mound und der Kassler Demian Kalkisim war sein Catcher. Schütz hatte es im ersten Spiel gleich sehr schwer, da die Fuldaer hier auf die älteren und erfahreneren Spieler setzte, welche größtenteils schon Verbands- und Regionalliga Erfahrung hatten. Bereits im ersten Inning musste man vier Runs zulassen. Als Fulda im zweiten Durchgang fünf weitere Läufer über die Homeplate schicken konnte war die Partie eigentlich schon fast entschieden. Zudem tat sich in der Offensive der SG nicht sehr viel.  Willi Horn und Sören Steiner waren die einzigen die einen Treffer verbuchen konnten. Auch der eingewechselte Pitcher Alexander Elster konnte weitere Runs der Fuldaer nicht verhindern. So kam es das nach drei Innings das Spiel bereits aufgrund der 10 Run-Rule beendet wurde.  

SG Heblos/Kassel2 - Fulda Blackhorses (0:4, 2:5, 0:3 ) 2 : 12

Im zweiten Spiel des Tages wurde bei der SG das Team komplett durch gewechselt. Bei Fulda kamen nun auch bis auf wenige Schlüsselpositionen die jüngeren Juniorenspieler zum Einsatz. Während bei der SG Erdem Deniz auf dem Wurfhügel stand, setzten die Blackhorses auf den Junioren Werfer Phillip Harre, welcher seine Sache sehr gut machen sollte. Ging die Spielgemeinschaft nach dem ersten Inning doch mit 1:0 durch einen Run von Deniz in Führung, so kam es ab dem 2.Durchgang doch wieder wie im ersten Spiel. Die Offensive schwächelte erneut. Einen einzigen Treffer im ganzen Spiel durch Erdem Deniz war einfach zu wenig um gleichwertig zu punkten. In Gegenzug war es wieder Joan Rosario aus Fulda der nach einem im ersten mit zwei weiteren Homeruns das zweite Spiel fast im Alleingang entschied. Er war es nämlich auch, der viele Treffer der SG auf seiner Shortstop Position entschärfen konnte. Hatte man bei einem 4:7 Rückstand nach dem 3.Inning noch Hoffnung, so wurde diese durch drei weiter Runs von Fulda im vierten zu Nichte gemacht. Auch der erneut eingewechselte Pitcher Alexander Elter konnte dieses nicht verhindern. Leftfielder Söllner wurde zudem in der oftmals hitzigen Partie vom Gießener Schiedsrichter Richter wegen Meckerns des Feldes verwiesen.   Mit drei Nullnummern in der Offensive in den letzten drei Durchgängen war auch im zweiten Spiel kein Aufbäumen zu erkennen. So ging auch die zweite Partie des Tages mit 4:10 verdient an Fulda.

SG Heblos/Kassel2 - Fulda Blackhorses (1:0, 3:7, 0:0, 0:3, 0:0) 4 : 10

Für die SG Heblos/Kassel2 spielten:
Dominic Schuhmann, Willi Horn, Mikail Ertence, Jörn Hoffmann, Phillip Hochmuth, Dennis Reinold, Eric Römer, Demian Kalkisim, Sören Steiner, Fabian Schütz, Erdem Deniz, Benjamin Vogt, Jörn Schütz, Marco de Angelis, Frank Hübl, Max Schneeberger, Konrad Sobanski, Matthias Söllner, Christoph Gabriel, Alexander Elster, Martin Klein (n.e.) und Jürgen Schmidt (n.e.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

What´s next ?


Herrenteam
Samstag 02.07.2017
Landesliga-B
Hünstetten Storm 2
vs. Heblos Rabbits
13:00 Hünstetten
     

Jugendteam
Neuaufbau 2017 
Freundschaftsspiele

Meetings

    

Outdoortraining:
Ab April:
 
Dienstag 18:00-19:30 Uhr
Jugend+
Junioren+Herren
 
Donnerstag 18:00-20:00 Uhr
Junioren+Herren
  
Wo:
Sportplatz Lauterbach-Heblos

----------------------------------------------
 
Die Heblos Rabbits suchen weiter interessierte und neue Nachwuchsspieler im Schüler- und Jugendalter
(8-15 Jahre) . Auch sind ältere Neulinge bei den Junioren und Herren gerne gesehen.

 

Ein unverbindliches Schnuppertraining ist jederzeit möglich. Ausrüstung kann zunächst auch gestellt werden.
 
Nur Mut, meldet euch !


Trainingszeiten (Wann/Wo)
Kontakt und persönliche Infos

 

Die Rabbits werden unterstützt von: