Weite Fahrt, Dauerregen und hohe Niederlage

Jugendmannschaft kämpfte gegen alle Widrigkeiten in Erbach

Eine der weitesten Fahrten stand beim Auswärtsspiel gegen die Erbach Grasshoppers an.  Zudem hatte man mit einigen Absagen und Verletzten gerade so einen Kader von 9 Spielern zusammen bekommen. Weiter sollte auch das Wetter an diesem Tag nicht mitspielen. Pünktlich zum Spielbeginn setzte auch noch der Dauerregen ein. Die hohe Niederlage rundete den „Tag zum vergessen“ dann auch noch so richtig ab.

Mit drei Spielern im Schüleralter sollte diesmal das riesige Outfield im Erbach besetzt werden. Thomas Fahrenbach versuchte sich nach der guten Leistung gegen Frankfurt erneut als Pitcher. Doch er konnte nicht an die Leistung anknüpfen und musste neben einigen Treffern der Erbacher auch sehr viele Walks hinnehmen. Die schlechten äußeren Bedingungen und nasse Bälle haben sicherlich dazu beigetragen, sollen aber keine Ausrede sein. Jarik Karney kämpfte sich als Catcher durch den Erbach Schlamm und hatte wohl den unangenehmsten Job des Tages. Bereits nach dem zweiten  Inning stand es 0:14 für Erbach. Diese hatten an diesem Tag nicht nur das bessere Pitching.  Zudem wurde von Ihnen auch die Bases gestohlen was das Zeug hielt. Auch Alicia Hill konnte als zweiter Werfer der Rabbits das Ruder nicht umwerfen. Die viele Walks gestaltete das Spiel wirklich nicht sehr ansehnlich. Zwischenzeitlich erhöhte Erbach auf 4:20 (3.Inning.). Paul Groß sollte seinen ersten Auftritt als Pitcher zum Abschluss des Spieles bekommen, und machte seine Sache dafür nicht schlecht. Er konnte sogar 2 Strike Outs erzielen. Den Spielzug des Tages hatte jedoch einer der drei jüngsten Spieler. Louis Hessler konnte einen weit ins Right-Field geschlagenen Ball zur Überraschung aller aus der Luft fangen und avancierte zur Überraschungheld des Tages. Alicia Hill und Ruben Weitzer waren  bei einem schönen Double Play beteiligt. In der Offensive konnten lediglich die ersten drei Schlagleute der Rabbits Treffer gegen die guten Erbacher Pitcher setzten. Weitzer, Karney und Fahrenbach hatten je ein Single. Die einzigen Runs der Rabbits wurden auch durch sie und Hill erzielt. Letztlich gewann Erbach hoch verdient mit 7:22 das Spiel. Fazit: Ein Spieltag zum abhaken. Sicherlich waren die Rabbits personell recht schwach besetzt und die äußerlichen Bedingungen waren alles andere als optimal, doch das sollte keine Ausrede sein. Die haben an diesem Tag einfach nicht die  mögliche Leistung zeigen können. Den Tag abhaken, wieder aufstehen und positiv in die Zukunft schauen lautet das Motto einvernehmlich aller Beteiligten.

Erbach Grasshoppers - Heblos Rabbits (4:0, 10:0, 6:4, 2:3 ) 22 : 7

Für die Heblos Rabbits spielten:
Thomas Fahrenbach, Jarik Karney, Simon Hoyer, Ruben Weitzer, Alicia Hill, Paul Groß, Benjamin Schäfer, Emanuil Prost und Louis Hessler.

Ganz so schlimm wars dann doch nicht ! (Aber fast)
Ganz so schlimm wars dann doch nicht ! (Aber fast)
Paul bekam den Award als verdrecktester Pitcher
Paul bekam den Award als verdrecktester Pitcher
Warmes Essen
Warmes Essen
Trockene Sitzgelegenheit
Trockene Sitzgelegenheit

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

What´s next ?


Herrenteam
Sonntag 27.08.2017
Landesliga-B
Heblos Rabbits vs.
SG Erbach/Darmstadt
13:00 Uhr Heblos
     

Jugendteam
Neuaufbau 2017 
Freundschaftsspiele

Meetings

    

Outdoortraining:
Ab April:
  
Montag 18:00-19:30 Uhr
Jugend+
Junioren+Herren
 
Donnerstag 18:00-20:00 Uhr
Junioren+Herren
  
Wo:
Sportplatz Lauterbach-Heblos

----------------------------------------------
 
Die Heblos Rabbits suchen weiter interessierte und neue Nachwuchsspieler im Schüler- und Jugendalter
(8-15 Jahre) . Auch sind ältere Neulinge bei den Junioren und Herren gerne gesehen.

 

Ein unverbindliches Schnuppertraining ist jederzeit möglich. Ausrüstung kann zunächst auch gestellt werden.
 
Nur Mut, meldet euch !


Trainingszeiten (Wann/Wo)
Kontakt und persönliche Infos

 

Die Rabbits werden unterstützt von: